Waren Sie neugierig und haben zuerst auf unsere Vermittlungsseite geschaut? 
Das ist verständlich, aber bevor Sie sich für eine Patenschaft entscheiden, bitten wir Sie, 
sich gut darüber zu informieren, ob Ihnen unsere Arbeitsweise zusagt. 

Alles Wichtige finden Sie in der Rubrik "Sie fragen - wir antworten". 

Alle auf eine Patenschaft angewiesenen Familien haben mit besonderen Problemen wie Behinderungen, Verlust von Familienangehörigen u.ä. zu kämpfen. Alle leben unterhalb der Armutsgrenze und auch eine Patenschaft ändert daran nichts. Sie ermöglicht jedoch einem Kind einen Schul- oder sogar einen Berufsabschluss.

Eine Patenschaft "kostet" monatlich 33,- Euro. Davon werden die Schulgebühren, die wichtigsten Zusatzkurse, Schulversicherung, Schuluniform und Schulmaterial für ein Kind gedeckt. In höheren Klassen ist der Patenbeitrag nur ein Zuschuss.

Ein niedrigerer Monatsbeitrag von 22,- Euro ist gelegentlich möglich, in dem Fall weisen wir unter Anmerkungen darauf hin.

Erfahrungsgemäß verbessern sich die Schulleistungen durch eine Patenschaft deutlich. Patenkinder  fühlen sich nicht mehr ausgegrenzt und müssen nicht von Monat zu Monat vorm Schulabbruch zittern. Sie wollen ihre Paten stolz machen.

Alle Patenkinder bzw. ihre Erziehungsberechtigten erklären sich mit der Veröffentlichung ihrer Situationen und ihrer Fotos einverstanden.

Alle unsere Kinder brauchen jemanden, der sie dauerhaft finanziell unterstützt und für die meisten ist darüber hinaus der Schreibkontakt zu ihren Paten wichtig. Schreiben Sie bitte 3 - höchstens 6 mal jährlich. Eine Postkarte oder durch uns weitergeleitete Grüße oder E-Mail genügen schon. Fast alle Kinder antworten sehr gern. 

Wir vermitteln Patenschaften vorrangig an vorgemerkte Interessenten. Bei Bedarf stellen wir hier besonders dringende Fälle zur Vermittlung vor. 

Wenn Sie sich vormerken lassen möchten, bzw. Fragen oder Interesse an der Übernahme einer Patenschaft haben, schreiben Sie bitte an

               Birgit@G4Kids.de

Wenn Sie unabhängig von einer Patenschaft helfen möchten, freuen wir uns über jeden Beitrag zu unserer Notfallkasse.

                 Vielen Dank für Ihren Besuch!


Wenn wegen besonderer Bedürftigkeit innerhalb einer Familie eine zweite Patenschaft benötigt wird, fragen wir zunächst die Paten des 1. Kindes, ob sie auch das Geschwisterkind fördern können und möchten. Ist das nicht der Fall, stellen wir die Geschwister hier vor:






Huynh Van Hau

button
Pate/Patin  gefunden?
Nein
 
Hau
Hoa Tien, Da Nang
17. Dez. 2009
Junge
4
gut
Literatur
Zeichnen,Malen,Colorieren
2

Landarbeiterin
kein Vater
ca. 55,- Euro monatlich



























Situation von Hau:
Hau lebt mit seiner Schwester und seiner Mutter in Hoa Tien, einem landwirtschaftlich geprägten Außenbezirk von Da Nang. Der Familie wurde durch die Distriktverwaltung eine Unterkunft zugewiesen. Die Mutter ist sehr kränklich. Sie leidet vor allem unter einer Versteifung der Knochen, einer schweren Form von Arthritis. Neben ihrer Arbeit auf dem Land sammelt sie recyclingfähigen Abfall und bringt ihn zum Verkauf in die Stadt. Sie verdient extrem wenig. Hau mother sister
Vor 3 Jahren haben wir Hau's ältere Schwester Hien ins Patenschafts-
programm aufgenommen. Sie ist nun in der Abiturklasse und Hau
besucht inzwischen die 4. Grundschulklasse. Beide Kinder sind intelligent
und leistungswillig. Die Mutter tut alles für die Bildung ihrer Kinder,
sie selbst konnte keine Schule besuchen.


Aufgrund der steigenden Schulkosten und der besonderen Notsituation
der Familie braucht Hau eine eigene Patenschaft. Wir haben ihm Schulmaterial
für die 4. Klasse gegebenund hoffen, dass er bald einen Paten oder eine
Patin findet.


Familienmitglieder:
Huynh Thi To Nga (1976) - Mutter
Huynh Thi Thuy Hien - Schwester, 12. Klasse

Anmerkung: Hau braucht eine Patenschaft zu 22,- Euro monatlich. Im Foto rechts sehen Sie seine Schwester und Mutter beim Projektbesuch im April 2018.







Do Thi Minh Dao


Pate/Patin  gefunden?
Nein
Dao
Son Tra, Da Nang
05. Juni 2010
Mädchen
3
gut
Kunst
Zeichnen
3

Reinigungskraft
verstorben
ca. 55,- Euro monatlich



























Situation von Dao: 
Daos Vater hatte lange Zeit Krebs, bevor er in 2011 verstarb. Dadurch hatte die Familie nicht nur früher große Schwierigkeiten, sondern auch noch heute, weil immer noch Schulden abzuzahlen sind. Die Mutter verkaufte sogar das Haus, aber das Geld reichte trotzdem nicht für die Behandlungskosten. Nun leben alle mit einem Onkel und seiner Familie im Haus der Großeltern.
Die Mutter arbeitet nach Bedarf als Reinigungskraft. Sie verdient nur unregelmäßig und sehr wenig. Zusätzlich kümmert sie sich um die Großmutter, die inzwischen 81 Jahre alt ist. (geb. 1937)

Anmerkung: Daos ältere Schwester Hoa ist seit 5 Jahren in unserem Patenschaftsprogramm. Aufgrund der steigenden Schulkosten und der besonderen Notsituation der Familie braucht Dao eine eigene Patenschaft zu 22,- Euro monatlich. 



Familienmitglieder:

Ho Thi Thu Kim (1974)-Mutter
Do Thi Minh Thuan (27. Juli 2001)-Schwester, 12. Klasse
Do Thi Minh Hoa (2004)-Schwester- 9. Klasse










button
Pate/Patin  gefunden?
Ja DANKE 







  

































Einige Zeilen von :



Familienmitglieder:



Anmerkung:









Sobald Paten gefunden sind und die erste Zahlung eingegangen ist, entfernen wir die Vorstellungen.




 






Gemeinsam für Vietnams Kinder e. V. Alle Rechte vorbehalten. Impressum| Kontakt